NEWS: Die HTL Leoben hat die Verlängerung für das Young Science Gütesiegel als einzige HTL in der Steiermark verliehen bekommen! HTL Leoben ist die einzige betreute steirische Referenzschule von Microsoft! Wir leben Digitalisierung -  die HTL Leoben erhielt als einzige HTL in der Steiermark die Verlängerung ihres Expert+ Status! Fördern und Stärken: Die HTL Leoben wurde mit dem Begabungssiegel ausgezeichnet! HTL Leoben gewinnt Ideenwettbewerb der österreichischen European Space Agency (ESA)! HTL Leoben ist als einzige steirische HTL Pilotschule für "Künstliche Intelligenz"! Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Reife- und Diplomprüfung - speziell der Klasse 5RL zur weißen Fahne!!!

Schulerhalter

Entwicklung und Schulerhalter

Die Berg- und Hüttenschule Leoben wurde am 20. Mai 1865 zur Ausbildung von mittleren technischen Führungspersonal für den Bergbau und die Hüttenindustrie gegründet. Die Ausbildungsdauer betrug damals jeweils beachtliche zwei Jahre.

Nach wechselvoller Geschichte, einhergehend mit dem Strukturwandel des Bergbaues, wurde das Ausbildungsangebot der Berg- und Hüttenschule Leoben an die geänderten Gegebenheiten angepasst und erweitert. Besonders hervor zu heben ist, dass sich bis heute wohl in einziger Art und Weise, verschiedene Instituionen und Interessensvertreter zusammenfinden um als privater Schulerhalter zum einen jungen Menschen eine vielversprechende Ausbildung zu ermöglichen, und zum anderen um sich selbst für ihren technischen Nachwuchs in lebenswichtigen Zukunftsdisziplinen zu engagierens. Aktuell stehen folgende Fachrichtungen und Schulungsmöglichkeiten zur Auswahl:

Rahmenbedingungen für die Vorbereitung junger Menschen auf das Berufsleben oder auf ein weiterführendes Studium zu gewährleisten, das ist das oberste Ziel aller Beteiligten!

Schulvereinsmitglieder

Mittel zur Erreichung des gemeinnützigen Vereinszweckes

Die Mittel zur Erreichung des Vereinszweckes werden wie folgt aufgebracht:

Der Bund trägt die Kosten für den Lehrerpersonalaufwand einschl. Reisekosten gemäß der von den Schulbehörden genehmigten definitiven Lehrfächerverteilung in Form lebender Subventionen, die Kosten für den dislozierten Werkstättenunterricht, den unterrichtsbezogenen Sachaufwand, das sind insbesondere Lehrmittel und Lehrgeräte (Maschinen), sowie den Aufwand für die lehrer- und schülerbezogene Schulverwaltung.

Die übrigen Mitglieder und zusätzlich überwiegend der Schulverein selbst teilen sich den Aufwand für die Verwaltungsbediensteten und den gebäudebezogenen Aufwand, insbesondere für die Erhaltung des Schulgebäudes, die Allgemeinmöblierung samt Nachbeschaffung, Beheizung, Beleuchtung und Reinigung.